Hinter den Kulissen

Was passiert mit Eurem Foto, bis Ihr es in den Händen haltet....

 

Nachdem ich nun schon einige Zeit mit der Vorarbeit und dem eigentlichem Shooting

verbracht habe, geht es nun für Euch völlig unsichtbar und sehr zeitintensiv weiter.

Bei einem ca. 2 stündigem Shooting kommen schon sehr viele Dateien zusammen! Diese gilt es nun zu „sichten“ und sehr zeitaufwändig auszusortieren. Da ich im RAW-Format fotografiere ( das kann man sich so vorstellen, wie das Negativbild zu analogen Zeiten ) muß ich das Foto quasi „entwickeln“, damals war es die Dunkelkammer und heute wird dies am PC bearbeitet. In so einer RAW-Datei sind sämtliche Bildinformationen des Motivs enthalten. Die Beeinflussung durch interne Kameraeinstellungen, wie diese auf das komprimierte JPEG Format hat, ist hier nicht gegeben! So habe ich alle Freiheit, das Foto bestmöglichst zu optimieren und gegebenfalls, wenn gewünscht auch individuell zu verändern. Diese RAW-Datei wird im TIFF-Format weiterverarbeitet und schließlich in JPEG umgewandelt. Heraus kommt eine quallitativ hochwertige JPEG-Datei. Diese Optimierung kann je nachdem was gemacht werden muß und je nachdem was gewünscht wird zwischen 5 Minuten und bis zu 1/2 Stunde oder mehr  dauern, pro Bild! Dementsprechend zeitaufwändig und ganz individuell ist die Nachbearbeitung!

Aber Ihr bekommt dafür die Qallität! Nachfolgend ein YouTube Link von Marion Hassold :

( http://www.youtube.com/watch?v=uqo1OuWL1w0 )

Dies ist nur ein Beispiel, wie so etwas aussehen kann!